+ PORTFOLIO

+ du

kurs „form und farbe“ unter der leitung von dipl.-des. frank schliebener

projekttext

haarfarbe, hautfarbe, geschlecht, körperform und individuelle modifizierung.
diese collagen stellen keinen anspruch auf vollständigkeit. vielmehr geht es darum varianten zu bilden, neue möglichkeiten
von identität und Identifizierung zu zeigen, die sich nicht in einem schönheits-, struktur- und binären gesellschaftssystem
einschränken lassen. welche sind deine schranken und in welchem körper steckst du?

geht´s dir gut in deiner haut? was wäre, wenn du in einem anderen körper geboren wärst?

 



Kommentare sind geschlossen.